Bürgerbus Kürten e.V.

 


BEDARFSGESTEUERTES FAHREN

Für einen effizienteren Einsatz und um Leerfahrten zu verringern, haben die Verantwortlichen des Vereins seit März 2016 ihr starres Linien-Angebot auf ein bedarfsgesteuertes Verfahren umgestellt.

Bedarfsgesteuert heißt hierbei, dass der Fahrgast nach einem vorgegebenen Fahrplan seinen Beförderungswunsch am Vortag beim Bürgerbus-Verein bis 18:00 Uhr telefonisch unter der

                       Bürgerbus-Rufnummer: 02268/939-400
anmeldet.


Der Fahrwunsch wird dann in einen Fahrauftrag eingearbeitet und dem Fahrgast bis ca. 19:00 Uhr telefonisch durch Rückruf bestätigt.
Gerade heute, in Zeiten steigender Diskussionen um den Umweltschutz eine gute Gelegenheit, das Auto in der Garage zu lassen und mit dem Kleinbus zum Beispiel zum Arzt, Supermarkt oder zur Bank zu gelangen. 


Kurze Fußwege
Dies berücksichtigt, dass viele meist ältere Bürgerinnen und Bürger den teilweise längeren Fußweg zur nächsten Bushaltestelle als beschwerlich empfinden. Es wurden daher mehr wohnungsnahe Haltepunkte geschaffen.

Dieses neue Beförderungskonzept wurde vom Bürgerbus-Verein in Abstimmung mit der Wupper-Sieg GmbH (Konzessionsinhaberin) und natürlich den örtlichen Taxiunternehmen entwickelt.

Zu beachten ist hierbei allerdings, dass uns gemäß Personenbeförderungsgesetz eine Bedienung von Haustür zu Haustür nicht erlaubt ist.

Seit Dezember 2017 werden neben den Strecken Kürten-Olpe sowie Kürten - Biesfeld, nun auch die Orte Dürscheid, Bechen und Laudenberg und die Weiler darum herum vom Bürgerbus bedient.


Fahrpläne und wie das abläuft können Sie über folgenden Link einsehen:

Der Fahrplan gilt auch in den Schulferien